Roller mit zu vielen Pferdestärken

Freilassing - Am Montag ging der Polizei ein Rollerfahrer ins Netz, dessen Gefährt für seine Führerscheinklasse zu viel Power hatte.

Am Montag Nachmittag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing einen 27-Jährigen mit seinem Roller in der Traunsteiner Straße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann den Roller vor kurzer Zeit von einem Bekannten gekauft hatte. Beim Kauf war ihm gesagt worden, dass auf dem Roller anstatt eines 50 ccm² Zylinders, ein 70ccm² Zylinder verbaut ist. Trotzdem fuhr der Mann mit dem Roller, obwohl er hierfür keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Die technische Überprüfung des Rollers durch die Polizei ergab eine Höchstgeschwindigkeit von rund 80 km/h. Erlaubt gewesen wären aber nur 50 km/h.

Gegen den Mann wird nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Pressemitteilung der Polizeidienststelle Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser