Polizeikontrolle in Freilassing

Aus Kummer ein Glas zu viel getrunken

Freilassing - Bei einer Polizeikontrolle in Freilassing ist ein Salzburger am Montagabend negativ aufgefallen.

Ein Glas zu viel getrunken hatte am Montagabend gegen 22.30 Uhr ein 44-jähriger Salzburger, als er von Beamten der Polizeiinspektion Freilassing im Stadtgebiet kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der Salzburger muss nun mit einem Fahrverbot von einem Monat sowie einer Geldbuße in Höhe von 500 Euro rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa/obs/Dekra SE

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT