Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autofahrer betrunken und bekifft

Freilassing - Am Wochenende führte die Polizei Freilassing verstärkte Verkehrskontrollen durch. Neben promilleträchtigen Fahrern wurden auch einige bekiffte Fahrer gestellt.

Am Wochenende führte die PI Freilassing verstärkte Verkehrskontrollen mit der Zielrichtung „Bekämpfung von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ durch:

Am Samstag, den 9.März, gegen 23.30 Uhr kontrollierten die Beamten in der Industriestraße einen 39-jährigen aus dem Gemeindebereich Saaldorf-Surheim mit seinem Auto. Bei dem Fahrer konnten dann alkoholbedingte Ausfallerscheinungen, wie lallende Sprache und ein unsicherer Gang, festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. Zudem fanden die Beamten heraus, dass das Fahrzeug seit Mitte 2011 nicht versichert war. Der Mann wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und nach dem Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.

Am Sonntag, den 10.März gegen 01.20 Uhr, kontrollierten die Beamten dann einen 27- jährigen Salzburger mit seinem Auto auf der Münchener Straße. Während der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Ein Drogentest verlief positiv auf Cannabisprodukte. Es wurde ein toxikologisches Gutachten in Auftrag gegeben. Den Mann erwartet bei positivem Ergebnis eine empfindliche Geldbuße und ein Monat Fahrverbot.

Ebenfalls unter Drogeneinfluss stand ein 25 Jahre alter Freilassinger, der von einer Streife der PI Freilassing am Sonntag, 10.03.2013, gegen 17.30 Uhr, in der Münchener Straße am Steuer seines Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Da bei dem Mann drogentypische Auffälligkeiten bemerkt wurden, veranlassten die Beamten einen Drogenschnelltest. Dieser Verlief hinsichtlich der Aufnahme von THC positiv. Daraufhin gab der Fahrer an, zurückliegend einen Joint geraucht zu haben. Den Pkw musste der junge Mann daraufhin an der Kontrollstelle ab stellen. Ihn erwartet nun eine Geldbuße von 500 Euro, einen Monat Fahrverbot sowie Punkteeintrag in Flensburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare