Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Von der B304 ins Gefängnis

Freilassing - Am 20. Januar gegen 10 Uhr wurde auf der Bundesstraße 304 auf Höhe des dortigen Verbrauchermarktes in Freilassing ein Wagen mit rumänischer Zulassung kontrolliert

Bei der genaueren Überprüfung der Insassen wurde festgestellt, dass ein Mitfahrer von der Staatsanwaltschaft München gesucht wurde. Gegen ihn Bestand ein Haftbefehl wegen mehreren begangenen Straftaten im Raum München. Der 29-jährige ohne festen Wohnsitz wurde nach der Eröffnung des Haftbefehls in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert, da er die geforderte Summe im hohen dreistelligen Bereich nicht begleichen konnte.

Seine weiteren Mitfahrer durften die Reise fortführen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare