Bei Kontrolle bei Schwarzbach

Bundespolizei verhaftet jugendlichen Intensivtäter (17)

+

Freilassing/Schwarzbach - Am Montag, 8. Juli, haben Bundespolizisten bei den Grenzkontrollen einen ungarischen Staatsangehörigen festgenommen. Gegen den jungen Mann lag ein nationaler Haftbefehl vor. Er musste den Gang ins Gefängnis antreten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Montagabend haben Beamte der Bundespolizei Freilassing einen Wagen mit deutscher Zulassung gestoppt. Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Beamten bei einem 17-jährigen ungarischen Staatsangehörigen nicht nur fest, dass dieser über die letzten Jahre einschlägig vorbestraft ist, sondern ein aktueller Haftbefehl gegen den jungen Mann vorlag.

Das Amtsgericht Ravensburg hatte den Jugendlichen erst im April dieses Jahres wegen Diebstahl zu einem Jahr und drei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Da der 17-Jährige die Haftstrafe nicht angetreten hatte, wurde er nun per Haftbefehl gesucht. Knapp drei Monate später ging er den Freilassinger Fahnder ins Netz. Die Beamten nahmen den Mann fest und lieferten ihn nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine Justizvollzugsanstalt für jugendliche Straftäter ein, wo er die nächsten 15 Monate verbringen muss.

Pressemeldung Bundespolizei Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT