Am Freitag in Freilassing

Polizei stoppt Gurtmuffel und "Handyspieler" bei Kontrolle

Freilassing - Am Freitagvormittag, 6. September, führten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing Verkehrskontrollen hinsichtlich Sicherheitsgurt und der verbotswidrigen Benutzung des Handys am Steuer durch.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bei der gut einstündigen Kontrollaktion in der Münchener Straße mussten acht Fahrzeugführer wegen Telefonierens oder Tippen während der Fahrt angezeigt werden. Die Betroffenen erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg. Etwa genau so viele Fahrzeuginsassen mussten wegen des nicht angelegten Sicherheitsgurtes mit 30 Euro verwarnt werden.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT