Polizei kontrolliert in Freilassing

Verwarnungen: 17 Autofahrer biegen trotz Verbot ab

Freilassing - Am Donnerstag Nachmittag von 14 bis 15 Uhr überwachten Beamte der Polizei Freilassing die neue Verkehrsführung aufgrund der aktuellen Baustelle zwischen dem Knoten Freilassing Mitte und dem Grenzübergang Freilassing/Salzburg.

Das Ergebnis der einstündigen Kontrolle viel leider ernüchternd aus. Trotz gut erkennbarem uniformierten Streifenwagen inkl. Blaulicht fuhren/wendeten/bogen insgesamt 17 Autofahrer verbotswidrig über die durchgezogene Linie ab. Das Fehlverhalten wurde mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung von 30 Euro gehandelt.

Aufgrund des oft rücksichtslosen und arroganten Verhaltens mancher Verkehrsteilnehmer kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen und Rückstauungen.

Die Polizei Freilassing wird auch in naher Zukunft ähnliche Kontrollen durchführen, damit die Verkehrssicherheit weiterhin auf diesem Streckenabschnitt gewährleistet werden kann.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser