Schülerinnen klauen in Supermarkt

Freilassing - Ein Ladendiebstahl, die Festnahme eines Gesuchten und Alkohol am Steuer: Die Polizei hatte in der Nacht zum Donnerstag einiges zu tun.

Zwei 18-jährige Schülerinnen aus Bad Reichenhall und Freilassing bedienten sich in einem örtlichen Verbrauchermarkt mit Lebensmitteln im Wert von ca. 50 Euro. Nach der Anzeigenaufnahme wurden sie entlassen.

Bei einer Personenkontrolle gegen 20.30 Uhr in der Nähe des Bahnhofs Freilassing flüchtete ein 35-jähriger Tscheche. Anhand der zurückgelassenen Dokumente war der Grund relativ schnell klar. Der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft mit Haftbefehl wegen Diebstahls gesucht. Nach einer intensiven Fahndung mit Unterstützung der umliegenden Dienststellen, konnte der Mann gegen 22.00 Uhr im Heideweg gestellt und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seiner Sachen wurden Kosmetika und andere Körperpflegeartikel aufgefunden, die er wohl aus Freilassinger Geschäften gestohlen hatte. Bei der Überprüfung seines Fahrrades stellte sich heraus, dass das Rad in Dresden im Frühjahr gestohlen worden war. In seiner Hosentasche wurden außerdem 10 Konsumeinheiten eines Präparats, welches unter das Betäubungsmittelgesetz fällt, aufgefunden. Der Mann wird dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 23 Uhr wurde ein Audifahrer von den Beamten in Freilassing einer Kontrolle unterzogen. Ein Alkotest ergab einen Wert über dem gesetzlichen Grenzwert. Der Kaufmann sah sein Fehlverhalten ein und war mit einer Blutentnahme einverstanden. Diese wurde im Krankenhaus Freilassing durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser