Polizei rettete "Jackie" aus verwahrloster Wohnung

Saaldorf-Surheim - In der Nacht zum Samstag befreiten Polizisten einen Hund und einen Hasen aus einer Wohnung. Die Tiere waren sichtlich vernachlässigt worden.

Am 01.09.12, gegen 02:40 Uhr riefen besorgte Anwohner in Surheim die Polizei, weil in der Wohnung der Nachbarin ständig ein Hund bellte und nach Angaben der Mieter die Besitzerin seit Tagen nicht mehr zu erreichen war. Da niemand die Türe öffnete und das arme Tier be-freit werden musste, wurde ein Schlüsseldienst hinzugezogen. Nachdem die Wohnung geöffnet war, konnten die Beamten „Jackie“ und einen Hasen aus ihrer Notlage befreien. Die Wohnung war in einem erbärmlichen Zustand und die Tiere sichtlich vernachlässigt. Hund und Hase wurden kurzerhand von den Beamten mit aufs Revier genommen und später dem Tierheim in Freilassing übergeben. Die Tierhalterin bekommt nun eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz und muss mit einer erheblichen Geldbuße rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser