Kontrolle im Zug bei Freilassing

31-Jähriger mit Heroin in Tupperdose erwischt

Freilassing - Die Schienen-Fahndung der Polizei Traunstein beschlagnahmte am Montag fast vier Gramm Heroin. Der Besitzer hatte es in einer Tupperdose versteckt.

Auf der Heimreise von seiner Arbeitsstelle in Karlsruhe zu seinem Wohnort Klagenfurt, wurde am Montagnachmittag, ein 31-jähriger Österreicher von den Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein-Schiene im Reisezug Eurocity kontrolliert.

Der Zugreisende wirkte äußerst nervös und begann sofort hektisch in seinem Gepäck zu wühlen. Den Fahndern entging dabei jedoch nicht, dass der Mann versuchte eine kleine Tupperdose verschwinden zu lassen. Wie sich schnell herausstellte, nicht ohne Grund, dennin der Dose befanden sich fast vier G ramm Heroin.

Der Österreicher gab an, das Rauschgift in Baden-Württemberg für den Eigengebrauch erworben zu haben. Nach Beendigung der polizeilichen Sachbearbeitung und Sicherstellung des Rauschgiftes konnte der Mann weiter zu seinem Heimatort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / Boris Roessle

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser