Autofahrer provoziert an einer Ampel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein 47-Jähriger wartet in seinem Auto an der Ampel, als plötzlich ein Österreicher neben ihm anhielt und ihn bedrohlich anstarrte. Die Situation eskalierte.

Nicht schlecht staunte ein 47-jähriger Freilassinger, als er von Salzburg kommend am Mittwochabend, gegen 18:25 Uhr, mit seinem Auto an der Ampelanlage anhielt, um nach links, in die Ludwig-Zeller-Straße abzubiegen. Rechts neben ihm hielt nämlich ein etwa 35-jähriger Mann mit seinem Auto mit österreichischem Kennzeichen, der auffallend seinen Blickkontakt suchte.

Als dieser hergestellt war öffnete der Mann sein Fenster und warf mit voller Wucht eine Getränkedose gegen das Auto des Geschädigten. Da die Ampel auf Grünlicht umschaltete, fuhr der Mann in Richtung stadteinwärts weiter. Daher konnte der Geschädigte das Autokennzeichen des Täters ablesen. Der Freilassinger konnte sich den Vorfall nicht erklären und begab sich zur zur Polizeiinspektion Freilassing. Dort wurde festgestellt, dass der Schaden glücklicherweise äußerst gering war.

Aufgrund der Halterermittlung wird der Täter demnächst Besuch von der Polizei bekommen und wird sich zu der Sachbeschädigung verantworten müssen, da in Deutschland auch eine versuchte Sachbeschädigung strafbewährt ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser