Zwei Jahre auf der Flucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zwei Haftbefehle aus Berlin und Traunstein veranlassten einen Österreicher dazu, zwei Jahre lang unterzutauchen. Doch die Beamten konnten ihn endlich festnehmen:

Ein 27-jähriger österreichischer Staatsangehöriger konnte sich über zwei Jahre vor der deutschen Justiz und den Folgen seiner Vergangenheit verstecken. Doch am Montag konnten ihn Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein in Freilassing festnehmen. Zwei Haftbefehle aus Berlin und Traunstein veranlassten ihn zum Untertauchen.

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte er heute festgenommen werden. Die Vollstreckung der beiden Haftbefehle konnte er durch Bezahlung von knapp 2000 Euro abwenden. Schon vor Jahren wurde ihm das Recht aberkannt von seiner österreichischen Fahrerlaubnis in Deutschland Gebrauch zu machen. Da er gestern mit einem Pkw fuhr und bei der Kontrolle seinen österreichischen Führerschein vorzeigte, erwartet ihn nun ein erneutes Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Nach Anzeigenaufnahme konnte er die Dienststelle verlassen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser