Polizei bittet um Hinweise

Drei Fälle von Fahrerflucht in Freilassing

Freilassing - Am Donnerstag wurden drei Autos, die in Freilassing zu unterschiedlichen Zeiten geparkt hatten, angefahren. In allen drei Fällen wurde Fahrerflucht begangen. 

Am Donnerstag, zwischen 9 Uhr und 17.50 Uhr park te eine 48-jährige Österreicherin i hren Nissan in der Breslauer Straße auf Höhe der ortsansässigen Gewürzfirma. In diesem Zeitraum wurde die Fahrerseite des Fahrzeugs durch einen bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer stark beschädigt. 

Die Fahrertüre hatte sich so verzogen, dass sie sich nicht mehr öffnen ließ. Der Fahrer hinterließ jedoch keine Personalien und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit. Sollte der Täter nicht ermittelt werden, muss die Fahrzeughalterin des Nissans den Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro selbst zahlen.

Fahrerflucht in der Münchner Straße

Gegen 9.40 Uhr parkt e eine 24-jährige Freilassingerin ihren Firmenwagen, VW Passat, auf dem Parkplatz des Anwesens Münchener Straße 3 und ging im Anschluss in die dortige Postfiliale. Als sie nach ein paar Minuten wieder zu ihrem Auto kam wurde sie von einem bislang unbekannten Pärchen angesprochen, welches sie auf den Schaden an ihrem Auto aufmerksam machte und ihr das Kennzeichen des Verursachers weitergaben. 

Nach Aussage der jungen Frau stieg das Pärchen dann in ein Fahrzeug mit Salzburger Kennzeichen. Die weiteren Ermittlungen der Polizei Freilassing führten letztendlich zum Verursacher, einem 76-jährigen aus dem Landkreis Traunstein. Die Polizei Freilassing bittet dennoch darum, dass sich das bislang unbekannte Zeugenpärchen mit der Polizei Freilassing in Verbindung setzt.

Fahrerflucht in der

Im Zeitraum von 11 Uhr bis 11.45 Uhr parkte ein Österreicher seinen neues Auto in der Ludwig-Zeller-Straße. Während der Abwesenheit des Halters muss ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den roten Mazda die Vöcklabrucker Kennzeichen an der hinteren linken Ecke touchiert haben. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa4.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit ohne seiner Verpflichtung, seine Personalien zu hinterlassen, nachzukommen.

Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Unfallverursacher und des Unfallhergangs bitte an die Polizei Freilassing unter der Tel. 08654/ 4618-0. 

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser