Müllcontainer brennt - Brandstiftung?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Am Sonntag geriet auf dem Hauptschulgelände ein Müllcontainer in Brand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Am Sonntag, den 25. November, gegen 20.40 Uhr, bemerkten Anwohner der Martin-Luther- Straße, dass ein Papiercontainer auf dem Gelände der Hauptschule in Flammen stand. Dank der aufmerksamen Anwohner konnte schlimmeres verhindert werden, da sie zur Hauptschule liefen und den Papiercontainer aus dem dortigen Müllhäuschen herausgeschoben und auf den Parkplatz verfrachtet hatten. Der Schaden wird derzeit auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Freilassing war mit zwei Fahrzeugen und 11 Mann Besatzung vor Ort und löschte den Container ab, der völlig ausbrannte.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach zwei Männern, welche sich nach Zeugenaussagen mit einem dunkelgrünen oder schwarzen VW Golf kurz vor Brandausbruch auf dem Parkplatz und in der Nähe des Müllhäuschens aufhielten und im Anschluss vom Parkplatz aus in Richtung Krankenhaus wegfuhren. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Freilassing unter der Telefonnummer 08654/ 46180 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser