Freilassinger Mopedfahrer:

Ohne Versicherung an der Polizei vorbei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Das wird teuer: Ohne Versicherung wurde ein Freilassinger Mopedfahrer von der Polizei aufgehalten. Der 24-Jährige war immer noch mit den Vorjahreskennzeichen unterwegs.

Am 12. März, gegen 15:30 Uhr fuhr ein 24-jähriger Freilassinger mit seinem Moped bei der Polizeiinspektion Freilassing vorbei, als eine Streife gerade die Dienststelle verließ. Die Beamten sahen, dass an dem Moped noch das Versicherungskennzeichen des Vorjahres montiert war. Daraufhin überholten sie den Mopedfahrer und machten ihn auf den Verkehrsverstoß aufmerksam. Er hatte total vergessen, sich ein neues Versicherungskennzeichen zu besorgen. Diese Vergesslichkeit hatte jedoch eine Strafanzeige wegen Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz zur Folge. Er musste sein Fahrzeug nach Hause schieben und wird demnächst Post vom Gericht bekommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser