Mit drei Promille von Polizei gestoppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Das wird teuer und hoffentlich auch lehrreich: Mit über drei Promille ist ein 51-Jähriger mit seinem Wagen durch das Stadtgebiet gebrettert.

Am 10.12.2013, gegen 21.50 Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Freilassing, im Stadtgebiet, ein Pkw durch unsichere Fahrweise auf. Als die Beamten den Pkw-Lenker in der Ludwig-Zeller-Straße anhielten um eine Verkehrskontrolle durchzuführen, war der Grund für die unsichere Fahrweise schnell klar. Der 51-jährige Fahrer aus dem Gemeindegebiet Ainring hatte eine deutliche „Fahne“, weshalb vor Ort ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von drei Promille.

Aufgrund der hohen Alkoholisierung wurde beim Fahrzeuglenker eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Ihm droht nun wegen Trunkenheit im Verkehr neben einer Geldstrafe auch noch ein Fahrerlaubnisentzug von mindestens einem Jahr.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser