Am Grenzübergang in Freilassing

Lkw-Fahrer (52) ohne Führerschein unterwegs

Freilassing - Am Freitag wurde der 52-Jährige von der Bundespolizei am Grenzübergang kontrolliert. Die Beamten bemerkten, dass die erforderliche Führerscheinklasse abgelaufen war.

Am Freitagmittag wurde ein 52-jähriger Salzburger von der Bundespolizei mit seinem Lkw am Grenzübergang in Freilassing angehalten. Den Beamten vor Ort viel bei der Durchsicht der Papiere auf, dass die für seinen Lkw erforderliche Führerscheinklasse abgelaufen war.

Um diese Fahrerlaubnis zu behalten ist für einen Kraftfahrer notwendig alle fünf Jahre eine medizinische Eignung nachzuweisen. Der Salzburger hatte dies offenbar versäumt, ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnisklasse.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser