Von Polizei angehalten

Lastwagen rast mehr als 30 km/h zu schnell nach Freilassing

Freilassing - Die Polizei in Freilassing kontrollierte am Wochenende einen Lkw. Dessen Fahrer war ziemlich flott auf der Staatsstraße St2104 unterwegs.

Am 30. September wurde gegen 16.15 Uhr die Polizei Freilassing über einen Lastwagen informiert, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Staatsstraße St2104 von Schönram kommend in Richtung Freilassing unterwegs war.

Die Streifenbesatzung der Freilassinger Dienststelle konnte den Lastwagen in Freilassing anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Die Auswertung des Kontrollgerätes und der Fahrerkarte des 43-jährigen Freilassingers ergab, dass er in der Spitze mit einer Geschwindigkeit von über 90 Kilometern pro Stunde gefahren ist. 

Erlaubt gewesen wäre für ihn aber nur Tempo 60. Da weitere Geschwindigkeitsverstöße hinzukommen, wird den Fahrer ein Bußgeld in dreistelliger Höhe erwarten. Er bekommt nun Post von der Zentralen Bußgeldstelle.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance/Matthias Balk

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser