Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bereits am 14. Juli

1,5 Kilogramm Marihuana bei Wohnungsdurchsuchung in Freilassing sichergestellt

Sichergestellte Drogen in Freilassing.
+
Sichergestellte Drogen in Freilassing.

Beamte der Polizeiinspektion Freilassing stellten bei einer Wohnungsdurchsuchung am Donnerstagmorgen, 14. Juli 2022, unter anderem ca. 1,5 Kilogramm Marihuana sicher. Die Kripo Traunstein übernahm die weiteren Ermittlungen in dem Fall. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Freilassing - Beamte der Polizeiinspektion Freilassing durchsuchten in Folge anderweitiger Ermittlungen die Wohnung eines 39-jährigen deutschen Tatverdächtigen in Freilassing. Bei der Durchsuchung wurden neben diversen Beweismitteln auch über 1,5 Kilogramm Marihuana sowie eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden und sichergestellt.

Das für Rauschgiftdelikte zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernahm unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein die weiteren Ermittlungen in dem Fall.

Der 39-jährige Tatverdächtige wird sich nun bezüglich der Tatvorwürfe verantworten müssen. Das Betäubungsmittelgesetz sieht für den Besitz von derart hohen Mengen eine Haftstrafe von nicht unter einem Jahr vor.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare