Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Polizeiliche Ermittlungen dauern an

Nach tödlicher Messerstecherei am Stachus: Münchner (32) verhaftet

Nach tödlicher Messerstecherei am Stachus: Münchner (32) verhaftet

Am Samstag in Freilassing

Junge Kirchenkletterer auf frischer Tat ertappt: Polizei beendet „Party in luftiger Höhe“

Derzeit finden an der Kirche St. Maria in der Laufener Straße in Freilassing umfangreiche Bauarbeiten statt.
+
Derzeit finden an der Kirche St. Maria in der Laufener Straße in Freilassing umfangreiche Bauarbeiten statt.

Derzeit finden an der Kirche St. Maria in der Laufener Straße in Freilassing umfangreiche Bauarbeiten statt. Unteranderem ist an der Außenfassade der Kirche ein Baugerüst aufgestellt, welches Jugendliche immer wieder als Klettergerüst benutzen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Freilassing - So auch am Samstagabend gegen 23 Uhr. Zwei 17-jährige Burschen und ein 14-jähriges Mädchen fanden wohl die üblichen Locations zum Feiern nicht mehr ansprechend und entschlossen sich ihren Alkohol auf den höchsten Punkt des Gerüsts mitzunehmen.

Dies fanden die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing überhaupt nicht lustig und lösten die Party in luftiger Höhe auf.

Neben einem eingeleiteten Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs gegen die drei Höhenkletterer dürfte die größte Peinlichkeit wohl der Anruf bei den Eltern gewesen sein.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Kommentare