Auf einem Parkplatz in Freilassing 

Jugendlicher "übt" mit Vater Autofahren - drei Anzeigen

Freilassing - Ein Jugendlicher aus Salzburg "sparte" sich am Sonntagabend die Fahrstunden und übte einfach mit seinem Vater Autofahren auf einem Parkplatz. Das hat nun ein Nachspiel. 

Pressemeldung im Wortlaut

Am Sonntagabend kurz vor 18 Uhr kontrollierten Beamte der Freilassinger Polizei einen Skoda mit Salzburger Kennzeichen auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Traunsteiner Straße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 17-jährige Fahrer aus Salzburg zusammen mit seinem 48-jährigen Vater auf dem Parkplatz Fahrübungen durchführte. 

Der junge Mann gab an, dass er für seinen „L-Führerschein“ in Österreich üben wollte. Einen Führerschein besitzt er noch nicht. Die Weiterfahrt wurde dann durch den Vater durchgeführt. Der Fahrer, sein Vater und der Halter des Fahrzeugs, ein Verwandter der Familie werden nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis beziehungsweise das Ermächtigen hierzu angezeigt.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT