Auf der A8 am Walserberg 

Per Haftbefehl gesuchter Türke festgenommen: 120 Tage Haft

Freilassing/Schwarzbach - Die Bundespolizei hat am frühen Samstagmorgen einen türkischen Staatsangehörigen festgenommen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl mit einer Geldstrafe im hohen vierstelligen Bereich vor.

Bundespolizisten kontrollierten bei der Einreisekontrolle von Österreich nach Deutschland auf der Autobahn A8 einen Türken. Bei der Überprüfung seiner Personalien schlug der Polizeicomputer Alarm. Gegen den 39-Jährigen mit Wohnsitz in Frankreich lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein vor. 

Wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz war der Mann vom Amtsgericht Laufen zu einer erheblichen Geldstrafe in Höhe von 7.200 Euro verurteilt worden. 

Der türkische Staatsangehörige konnte die geforderte Summe nicht bezahlen und wurde durch die Bundespolizei Freilassing in das Gefängnis in Bernau am Chiemsee eingeliefert. Er wird die nächsten 120 Tage hinter Gittern verbringen müssen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser