Auf der B20

Autofahrer rennt bei Polizeikontrolle davon

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Am Mittwoch lieferte sich ein 32-Jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Er verschwand, eine Fahndung wurde eingeleitet. Die Gründe für seine Flucht:

Am 1. Juli, gegen 13.45 Uhr, sollte ein Auto mit österreichischem Kennzeichen durch Polizisten der Bundespolizei einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei wollte sich der Fahrer offensichtlich der Kontrolle entziehen, weil er auf der B20 in Fahrtrichtung Laufen abrupt nach rechts in einen schmalen Kiesweg abbog. Der Fahrer, ein 32-jähriger Mann aus Salzburg, brachte sein Fahrzeug dann unmittelbar beim Ausee zum Stehen und lief in unbekannte Richtung davon. 

Der Grund für die Flucht des Österreichers konnte recht schnell in Erfahrung gebracht werden. Er wurde nämlich per Haftbefehl gesucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann, in die auch ein Hubschrauber der Bundespolizei involviert war, verlief ergebnislos. 

Weiter wurde festgestellt, dass der Mann die Kennzeichen am Auto ausgetauscht und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zuständigkeitshalber wurde die weitere Bearbeitung von der Polizeiinspektion Freilassing übernommen. Den jungen Mann erwarten nun Anzeigen wegen Kennzeichenmissbrauchs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Der Pkw wurde abgeschleppt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing 

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser