Fußgängerin schwer verletzt liegengelassen

Freilassing - Ein besonders dreister Fall von Unfallflucht ereignete sich auf einem Supermarkt-Parkplatz. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen:

Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es bereits am Montag, 22.09.2014, nachmittags, auf dem Parkplatz eines Supermarktes entlang der Verdistraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Gegen 15.45 Uhr stieß ein etwa 55-jähriger Südländer mit der rechten vorderen Stoßstange seines weinroten Kombi gegen eine 50-jährige Freilassinger Fußgängerin, die bei dem Anstoß schwer verletzt wurde.

Nach dem Unfall stiegen zwei Frauen aus dem Pkw aus und schrien lautstark um Hilfe. Der Fahrer ging ebenfalls zu der am Boden liegenden Frau, streichelte ihr über den Kopf und sagte mit österreichischem Dialekt und ausländischem Akzent: „Das wird schon wieder.“ Anschließend stiegen alle drei wieder in das Auto und fuhren weg. Die Frau wurde später von Angehörigen in das Krankenhaus gebracht.

Bei dem Kombi des Unfallverursachers dürfte es sich um ein älteres Fahrzeug mit rundlicher Form handeln. Der Pkw hatte eine österreichische Zulassung. Die Polizeiinspektion Freilassing sucht nun dringend nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den Fahrer, Pkw oder das amtliche Kennzeichen geben können. Mitteilungen nimmt die Polizei in Freilassing unter der Telefonnummer 08654/ 46180 entgegen.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser