Erst Ehestreit, dann Ärger mit der Polizei...

Freilassing - Weil er mit seiner Partnerin einen Streit hatte, wollte ein Österreicher in seinem Pkw die Nacht verbringen. Als er sich das anders überlegte, traf er die Polizei:

Am Donnerstag, 29. März gegen 1:00 Uhr, wurde ein 48-jähriger Österreicher in Freilassing mit seinem Pkw einer Polizeikontrolle unterzogen. Gleich zu Beginn der Kontrolle fiel den Beamten starker Alkoholgeruch auf.

Der Mann gab an, dass er am frühen Abend einen Streit mit seiner Partnerin hatte und die Nacht im Auto verbringen wollte. Nach vier Stunden Schlaf wollte er dann doch nach Hause fahren, fuhr los und wurde von einer Polizeistreife in der Laufener Straße überprüft.

Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest ergab trotz der vierstündiger Pause einen Wert von fast einem Promille. Er muss nun mit einem einmonatigem Fahrverbot, 500 Euro Bußgeld und 4 Punkte in Flensburg rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser