Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehreinsatz in Freilassing

Rauchiges „Schauspiel“ in Salzburghofen geht glücklicherweise gut aus

Feuerwehr
+
Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild).

Freilassing – Am Montagabend (29. August) kam es zu einem größeren Feuerwehreinsatz im Bereich Salzburghofen. Von dort war eine Rauchentwicklung an einem Wohnhaus gemeldet worden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Die Feuerwehr Freilassing sowie der Rettungsdienst des BRK und die Polizei fuhren die Einsatzörtlichkeit mit mehreren Fahrzeugen an, da nicht auszuschließen war, dass Personen in Gefahr sind. Vor Ort konnte zunächst die genaue Ursache nicht festgestellt werden.

Durch eine Absuche wurde letztlich ein stark rauchender Kamin als Ursache identifiziert. Die automatische Pelletheizung hatte sich aktiviert und den Rauch ausgelöst. Die Feuerwehr nutzte die Drehleiter, um den Kamin von oben aus zu begutachten. Nachdem keine Gefahr festgestellt wurde, konnten die Einsatzkräfte abrücken und das nächtliche Schauspiel fand ohne Verletzte oder Schäden ein Ende.

Pressemitteilung Polizei Freilassing

Kommentare