Blitzer: 41 Fahrer zu schnell unterwegs!

Freilassing - Es hagelt Anzeigen von der Bußgeldstelle: Satte 41 Fahrer waren am Samstagabend auf der B20 zu schnell unterwegs. 11 von ihnen müssen sich auf höhere Strafen gefasst machen:

Am Samstagabend wurde zwischen 19.00 – 00.40 Uhr auf der Bundesstraße 20, Freilassing - Laufen, Höhe Baggersee, eine stationäre Radarmessung durchgeführt. Gemessen wurde in beide Fahrtrichtungen. Insgesamt 41 Fahrzeugführer waren schneller als erlaubt unterwegs, 30 davon im Verwarnungsbereich. Gegen 11 Fahrzeugführer wird Anzeige an die Zentrale Bußgeldstelle erstattet, da sie die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um mindestens 21 km/h überschritten hatten. Bei erlaubten 100 km/h wurde der Tagesschnellste, der in Fahrtrichtung Freilassing unterwegs war, mit 157 km/h gemessen. Laut Bußgeldkatalog sind für diesen Verstoß eine Geldbuße von 280 Euro und ein zweimonatiges Fahrverbot vorgesehen.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser