Am Nachmittag

Mit Kokain im Blut - aber ohne Schein!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Unglaublich! Donnerstagnachmittag stoppte die Polizei einen Mann, der nicht nur keinen Führerschein hatte - nein, er hatte zudem vorher noch Kokain geschnupft:

Bei einer Fahrzeugkontrolle des BPFI Ainring konnte am Donnerstagnachmittag ein 30 Jahre alter russischer Staatsbürger gestoppt werden, der mit einem Salzburger 5er BMW nach Freilassing eingereist war. Bei der Kontrolle am Wohnwagenstellplatz am Badylon stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein vorweisen konnte. Bei weiteren Befragungen gab der Mann dann zu, vor zwei Tagen Kokain konsumiert zu haben. Bei dem anschließenden Drogentest war der in Salzburg wohnhafte Mann positiv auf Opiate und Kokain.

Für den Salzburger war die Fahrt natürlich zu Ende und Beamte der PI Freilassing führten mit dem Mann eine Blutentnahme durch und übernahmen die Anzeigenaufnahme. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie Führen eines Pkw unter Drogeneinfluss.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser