Auffahrunfall wegen Unachtsamkeit

Freilassing - Mit den Gedanken wo anders war wohl eine 23-Jährige auf der B20. Sie bemerkte zu spät, dass das Auto vor ihr bremst. Ergebnis: zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden.

Am Mittwoch, den 13. Februar, gegen 18.10 Uhr, fuhr eine 23-jährige Autofahrerin aus Laufen mit ihrem Wagen auf der Bundesstraße 20, aus Richtung Bad Reichenhall kommend, in Richtung Laufen. Vor ihr fuhr eine 51-Jährige aus Surheim mit ihrem Auto. Auf Höhe Freilassing Mitte bremste die Vorausfahrende ihren Pkw wegen unklarer Verkehrslage ab. Da die Nachfahrende diesen Vorgang übersah, fuhr sie mit ihrem auf das abbremsende Fahrzeug auf. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 2000  Euro. Während die 23-jährige Unfallverursacherin unverletzt blieb, wurden die beiden Insassen des geschädigten Fahrzeuges verletzt. Sie zogen sich jeweils ein Halswirbelschleudertrauma und die Beifahrerin sogar zusätzlich eine Schulterprellung zu. Die Verletzten wurden mit dem Bayerischen Roten Kreuz ins Kreisklinikum Bad Reichenhall eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser