Polizei ermittelt in Freilassing

Für Zigaretten: Unbekannter bricht in Kiosk von Krankenhaus ein

Freilassing - Bei einem Einbruch in einen Krankenhaus-Kiosk hatte es ein bislang unbekannter Täter einzig und allein auf Zigaretten abgesehen. Die Polizei ermittelt. 

Der Pressebericht im Wortlaut: 

Ein bislang unbekannter Täter brach in der Nacht von Montag, 23. September, auf Dienstag, 24. September, in den Kiosk der Kreisklinik Freilassing ein. Ein Angestellter der Kioskbetreiberin bemerkte am Vormittag, als er den Kiosk öffnen wollte, dass jemand eingebrochen war. Die Kiosktür wurde aufgebrochen. Genauso die Zigaretten-, Getränke- und Kaffeeautomaten.

Aus dem Zigarettenautomaten wurde eine noch unbekannte Anzahl von Zigarettenpackungen entwendet. Bargeld aus den Kaffee- und Getränkeautomaten wurde nicht erbeutet, da sich keines darin befand. Der Täter hatte es offenbar hauptsächlich auf Zigaretten abgesehen.

Der Zigarettenautomat ist vollständig unbrauchbar. Der Sachschaden beträgt etwa 2500 Euro. Möglicherweise hat jemand etwas bemerkt. Sollte dies der Fall sein, wird gebeten, dies der Polizeiinspektion Freilassing persönlich oder unter der Telefonnummer08654 46180 mitzuteilen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT