Polizei ermittelt in Freilassing

Dreiste Einbrecher machen "fette" Beute in Werkstatt

Freilassing - Von Samstag auf Sonntag wurde in eine kleinere Autowerkstatt in der Görlitzer Straße eingebrochen. Die dreisten Täter machten fette Beute:

Der Betreiber der Werkstätte kam am Sonntagvormittag zu seiner Werkstätte. Ein Werkstatttor stand offen. Zuerst wurde von dem 47-Jährigen gar nicht realisiert, dass eingebrochen worden war. Als er dann jedoch eine eingeschlagene Scheibe an einem Werkstatttor bemerkte, wurde ihm der Einbruch bewusst.

Aus seiner Werkstatt wurde ein Tresorwürfel gestohlen, der unter einem Schreibtisch stand. In diesem befand sich aber kein Geld, sondern nur Fahrzeugpapiere. Vor der Werkstatt stand der älterer silberfarbene BMW seiner Tochter mit österreichischer Zulassung. Von den Tätern wurde der Fahrzeugschlüssel gefunden und der BMW entwendet. Vermutlich transportierten die Täter den Tresor in dem BMW ab. Der BMW hatte noch einen Wert von etwa 5.000 Euro. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 500 Euro.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser