Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Rückstetten/Freilassing

Bei Nacht und Nebel: Dieseldiebstahl aus abgestelltem Radlader

In der Nacht auf Donnerstag (3. Februar) wurde bei Rückstetten/Solling aus einem Radlader eine größere Menge Diesel Gestohlen. Wer hat Verdächtige gesehen.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Teisendorf/Rückstetten – Am Donnerstag (3. Februar) wurde der Diebstahl einer größeren Menge Diesel aus einem Radlader mitgeteilt. Der Radlader war über Nacht auf einem landwirtschaftlichen Gelände abgestellt.

Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen in der Nacht auf Donnerstag (3. Februar) im Bereich Rückstetten/Solling werden bei der zuständigen Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/4618-0 entgegengenommen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare