Filialleiter stoppt bekifften Ladendieb

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Bekifft ging ein Freilassinger in einem Verbrauchermarkt auf Diebestour. Mit Mühe gelang es dem Filialleiter, den Täter der Polizei zu ergeben.

Am Mittwoch, den 13. November wehrte sich gegen 17 Uhr ein Ladendieb gegen die Anhaltung durch den Filialleiter eines Verbrauchermarktes in Freilassing. Ein 39-jähriger Freilassinger war beim Einkaufen im Markt. Er entschied sich für eine Dose Tabak und ging aber, ohne zu bezahlen, am Kassenbereich vorbei. Dies fiel Angestellten auf. Der Marktleiter stellte den Fliesenleger im Eingangsbereich.

Die Aufforderung, mit ins Büro zu kommen, ignorierte der Mann. Beim Versuch das Geschäft zu verlassen hielt ihn der Marktleiter fest. Dies gefiel dem Ladendieb nicht und er riss sich los. Es kam zu einer Rangelei. Mit Unterstützung eines weiteren Angestellten gelang es dem Marktleiter, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Täter vor seiner Einkaufstour einen Joint konsumiert hatte. Der zuständige Staatsanwalt ordnete eine Blutentnahme und die Durchsuchung der Wohnung an, welche jedoch nicht zur Auffindung von Drogen führte.

Gegen den Freilassinger wurde Anzeige wegen eines Verbrechens des räuberischen Diebstahls sowie eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Pressemitteilung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser