Zehn Fahrzeuge ausgerückt

Freilassing: Brennender Mülleimer sorgt für Großeinsatz

Freilassing - Glimpflicher Ausgang eines Großeinsatzes in Freilassing: Zunächst wurde Rauchentwicklung aus einer Wohnung gemeldet. Vor Ort konnte aber Entwarnung gegeben werden.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Montagabend, gegen 20.45 Uhr, erging eine Mitteilung über eine unklare Rauchentwicklung aus einer Wohnung in der Beethovenstraße. In dem vierstöckigen Mehrfamilienhaus ist eine größere Anzahl von Personen gemeldet. Auf Grund der unklaren Lage wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften zur Einsatzörtlichkeit entsandt. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass lediglich ein Mülleimer auf einem Balkon in Brand geraten war. Dieser konnte durch die Feuerwehr schnell abgelöscht und die betroffene Wohnung belüftet werden. Außer dem verkohlten Mülleimer entstand kein Sachschaden. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde auch niemand verletzt.

Die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing nahmen die Ermittlungen bezüglich der Brandursache auf. Vor Ort befanden sich sieben Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing, ein Fahrzeug der Feuerwehr Ainring sowie zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare