Beziehungsstreit endet mit Führerscheinentzug

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Nach einem Streit um eine Frau fuhr einer der beiden Kontrahenten betrunken mit dem Auto davon. Die Polizei beendete schließlich das wilde Treiben:

Am frühen Sonntagmorgen kam es zu einem Streit zwischen zwei 37-jährigen und 44-jährigen Männern aus Freilassing. Hintergrund war ein Beziehungsstreit um eine Frau. Nach einer zunächst lautstarken Auseinandersetzung, fuhr der Ältere der beiden mit seinem Auto davon.

Da der Verdacht bestand, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde von der Polizei dessen Wohnung aufgesucht. Hierbei bestätigte sich für die Beamten der Verdacht, als der Alkoholtest einen Wert über dem absoluten Grenzwert ergab. Zur genauen Analyse wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Freilassing durchgeführt. Der 44-Jährige muss nun mit einem längeren Führerscheinentzug und einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Wer bei der Frau "das Rennen" machte, ist übrigens nicht überliefert...

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser