Volltrunkene durfte in Zelle übernachten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Die Polizei fand bei einer Bushaltestelle eine stark alkoholisierte Frau, die nicht mehr stehen konnte. Ein Alkoholtest ergab, dass sie 3,5 Promille im Blut hatte!

Am Mittwochnachmittag, 13. November,  wurde der Polizei eine betrunkene Person gemeldet, die in der Rupertusstraße auf dem Gehweg liegen soll. Eine Streife des Einsatzzuges Traunstein fand die 56-jährige Frau aus Freilassing schließlich in einer Bushaltestelle vor. Sie war sichtlich alkoholisiert und konnte nicht mehr auf eigenen Beinen stehen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 3,5 Promille.

Nachdem nicht auszuschließen war, dass ihr in dem Zustand etwas zustoßen würde, wurde sie nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsrichter des Amtsgerichts Laufen zur Ausnüchterung in die Zelle der Polizeiinspektion Freilassing verbracht. Dort durfte sie ihren Rausch ausschlafen und wurde am nächsten Tag wieder entlassen.

Pressemeldung Traunstein OED

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser