Gauner schlugen in Freilassing zu

Freilassing - Ein Betrüger-Pärchen hat mit einer dreisten Masche Geld und Kreditkarten erbeutet. Sie haben eine Verkäuferin dafür in ein Gespräch verwickelt.

Am 12. September, gegen 9 Uhr, betraten eine männliche und eine weibliche Person einen Buchladen in Freilassing. Die Frau verwickelte in englischer Sprache die Angestellte in ein Kaufgespräch über Kinderbücher. Während dieser Zeit entwendete der männliche Täter aus dem Büro des Geschäftes, aus der Handtasche der Verkäuferin, deren dunkelbraune Geldbörse samt Inhalt - 300 Euro Bargeld, Kreditkarten und Ausweisdokumente.

Den Diebstahl stellte die Angestellte erst im Laufe des Nachmittags fest. Zwischenzeitlich, gegen 10.52 Uhr, versuchte das Pärchen in Bad Reichenhall bei einem Bankinstitut drei Mal mit der gestohlenen Kreditkarte der Geschädigten je 1000 Euro von deren Konto abzuheben, was jedoch misslang.

Beschreibung der Täter:

Mann: 20 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, athletische Figur, dunkle, kurz rasierte Haare. Er war bekleidet mit einer weißen Windjacke, mit zwei horizontal auf Brusthöhe verlaufenden blauen Streifen und jeweils einem blauen Streifen, vertikal von der Achselhöhle bis zum Bund verlaufend. Der Täter trug Bluejeans und weiße Turnschuhe.

Frau: ca. 20 bis 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, sehr schlanke Figur, zierliches Erscheinungsbild, lange blonde Haare, sprach Englisch.

Die Polizeiinspektion Freilassing bittet unter 08654 / 4618-0 um sachdienliche Hinweise, auch über eventuelle Fahrzeuge der Täter. Ein erneutes Auftreten des Duos in unserer Region kann nicht ausgeschlossen werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser