Raddieb (28) wurde plötzlich Fußgänger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein offensichtlich bekiffter Mann, klaute zuerst ein Fahrrad und gab sich dann bei seiner Flucht vor der Polizei als Fußgänger aus.

Am Freitag, den 24.03.2013, gegen 22.45 Uhr, beobachtete eine Streifenbesatzung der Polizei Freilassing einen 26-jährigen aus Freilassing, wie er sich am Bahnhofplatz beim Fahrrad-Abstellplatz an einem Fahrrad zu schaffen machte. Schließlich stieg er auf das Fahrrad und fuhr mit diesem los.

Und weg war das Rad

Als er das nur wenige Meter entfernte Polizeiauto bemerkte, fuhr er in Richtung Gerog-Wrede-Straße davon. Die Polizeistreife eilte hinterher und konnte weniger Meter weiter an einem Parkplatz das Fahrrad liegend auf dem Boden vorfinden. Der Radldieb setzte seinen Weg nun zu Fuß weiter und tat so, als wäre nichts gewesen.

Schließlich konnte er eingeholt und anschließend festgenommen werden.

Sofort fiel den Beamten Marihuana-Geruch an dem Mann auf, weshalb er dann später in der Dienststelle durchsucht wurde. Hierbei wurde in der Hose ein Tütchen mit einer kleinen Menge an Marihuana und Speed (Amphetamin) aufgefunden und sichergestellt. Den Mann erwartet neben einer Anzeige wegen Fahrraddiebstahl nun auch eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Da der Eigentümer des entwendeten Fahrrades noch nicht feststeht, ist die Polizei Freilassing auf der Suche nach dem rechtmäßigen Besitzer. Das Fahrrad ist blau und von der Marke Cyclefox.

Wer ein solches Fahrrad besitzt und dieses am Bahnhofplatz abgestellt hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Freilassing unter Tel. 08654 / 46180 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ obs

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser