Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundespolizei stoppt Schleusung auf der A8

Autofahrer probiert es gleich nochmal: Zweimal versucht, Familie illegal über die Grenze zu bringen

Die Bundespolizei hat am Sonntag und Montag (25./26. Juli) bei Grenzkontrollen auf der A8 am Walserberg und an der Saalbrücke in Freilassing innerhalb weniger Stunden zweimal die Einschleusung von vier Pakistanern vereitelt.

Bad Reichenhall/Freilassing - Bundespolizisten stoppten am Sonntagabend (25. Juli) an der Grenzkontrollstelle auf der A8 am Walserberg ein vollbesetztes Auto mit britischer Zulassung. Hinter dem Steuer saß ein britischer Staatsbürger, der sich ordnungsgemäß ausweisen konnte. Seine vier Mitreisenden, ein 20-Jähriger sowie eine 39-Jährige mit ihren 4, 12 und 13 Jahre alten Kindern, zeigten pakistanische Reisepässe und abgelaufene belgische Visa vor. Dabei erklärten sie den Beamten, dass sie auf dem Weg nach Belgien wären, um sich dort niederzulassen. Die hierfür erforderlichen Papiere hatten die Pakistaner nicht.

Die Bundespolizei Freilassing zeigte den 38-jährigen Fahrer wegen Einschleusens von Ausländern und die beiden erwachsenen Pakistaner wegen versuchter unerlaubter Einreise an. Die Beamten schickten die fünf Personen am frühen Montagmorgen (26. Juli) nach Österreich zurück.

Nur wenige Stunden später scheiterte ein weiterer Schleusungsversuch der Reisegruppe an den Kontrollen der Bundespolizei. Diesmal an der Saalbrücke in Freilassing. Mit einer zweiten Strafanzeige im Gepäck ging es wieder postwendend nach Österreich zurück.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Kommentare