Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Freilassing

Zaun, Pfosten, Acker, kaputte Fahrzeuge: Autofahrer hinterlässt Spur der Verwüstung

Die Polizei leitet Strafverfahren ein
+
Polizei (Symbolbild).

Freilassing – Ein bislang unbekannter Autofahrer hat in der Nacht zum Sonntag (30. Januar) in den frühen Morgenstunden einen schadenträchtigen Unfall verursacht und eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Der Fahrzeugführer war aus unbekannter Ursache in der Wasserburger Straße auf Höhe des Freibades nach rechts von der Straße abgekommen und hat mehrere Leitpfosten überfahren. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, um anschließend in einer Linkskurve erneut von der Straße abzukommen. Dabei fuhr dieser etwa 100 Meter durch das angrenzende Feld. Dabei überfuhr er einen Weidezaun mit massiven Pfosten. Den Zaun schleppte der Fahrzeugführer anschließend mehrere hundert Meter weiter mit.

Die „Spur der Verwüstung“ konnte in der Salzstraße/Weildorferstraße wieder aufgenommen werden. Hier beschädigte der Fahrer mehrere Fahrzeuge und verlor schließlich den Weidezaun in der Weildorferstraße auf einer Strecke von 20 Metern.

Die Polizei Freilassing bittet um Hinweise bezüglich eines stark beschädigten Pkw der Marke Skoda in grau sowie Zeugen, welche Angaben zum Unfall machen können. Die Halter der beschädigten Fahrzeuge werden gebeten, sich bei der Polizei Freilassing zu melden.

Pressemitteilung Polizei Freilassing

Kommentare