Nach 180-Grad-Dreher Zaun durchschlagen

Freilassing - Mit einem Alkoholwert von über zwei Promille baute ein Freilassinger einen Unfall, bei dem er beinahe noch einen tiefen Hang hinunter stürzte.

Am Freitag, 12. April, gegen 22.30 Uhr ereignete sich in Freilassing in der Reichenhaller Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 29-jähriger Freilassinger, welcher mit seinem BMW in Richtung stadteinwärts fuhr, einen Gartenzaun stark beschädigte.

Der Fahrzeugführer bremste laut Zeugen stark ab, drehte sich um 180 Grad und durchbrach mit seinem Fahrzeug einen Gartenzaun. Er hatte noch Glück im Unglück, dass sein Fahrzeug unmittelbar vor einer circa 20 Meter tiefen Böschung zum Stehen kam. Den Unfallhergang konnte sich der Fahrer nicht erklären. Eine Erklärung brachte jedoch ein durchgeführter Alko-Test. Dessen Wert lag weit über 2 Promille.

Der Fahrer musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. An seinem BMW entstand erheblicher Sachschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser