Polizei sucht nach Zeugen in Freilassing

Auto wohl absichtlich angezündet - Kripo ermittelt

Freilassing - Absichtlich dürfte nach ersten Erkenntnissen ein Auto in Freilassing in der Nacht zum Freitag, 29. Juli, entzündet worden sein. Die Kripo nimmt Hinweise entgegen.

Der durch das Feuer entstandene Sachschaden an dem in der Sebastianigasse in Freilassing abgestellten Pkw beläuft sich auf nur wenige hundert Euro. Zu verdanken ist dies einem Anwohner, der den Brand in der Nacht zum Freitag, gegen 01.35 Uhr, bemerkt und das Feuer eigenständig gelöscht hatte.

Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen übernommen. Derzeit geht man davon aus, dass ein noch Unbekannter den Brand absichtlich herbeigeführt hat.

Wer verdächtige Fahrzeuge oder Personen in der Nacht zum Freitag im Bereich Sebastianigasse wahrgenommen hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Traunstein unter 0861/98730 oder bei jeder anderen Dienststelle zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser