Auffahrunfall auf der B20 wegen Panne

Doppeltes Pech für 49-jährige Ainringerin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Pech hoch zwei: Erst blieb das Auto einer Ainringerin (49) auf der B20 wegen einer Panne liegen und dann krachte auch noch ein nachfolgendes Auto in ihr Pannefahrzeug - zwei Verletzte!

Am vergangenen Sonntag, gegen 18.45 Uhr, befuhr eine 49-jährige Ainringerin die B20 von Ainring kommend in Fahrtrichtung Laufen mit ihrem Auto. Etwa 200 Meter vor der Überführung zur Zollhäuslstraße blieb der Pkw der Frau aufgrund einer Panne liegen. Ein 62-jähriger Freilassinger, der sich mit seinem Fahrzeug hinter dem Auto der Frau befand, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf deren Pkw auf.

Beide Unfallbeteiligten zogen sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw der Ainringerin entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Am Fahrzeug des Freilassingers entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 4000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Das an der Unfallstelle auslaufende Öl musste durch die Freiwillige Feuerwehr Freilassing gebunden werden. Diese sorgte auch für die Beschilderung an der Unfallstelle.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser