Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Mittwoch, den 14. September

Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person in Freilassing

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am 14. September gegen 11.45 Uhr in Freilassing auf der Abfahrt von der B20 auf die B304. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Ein 55-jähriger Toyota-Fahrer aus Nordrhein-Westfahlen blieb an der Haltelinie stehen, um den Verkehr auf der bevorrechtigten B304 zu beachten. Die dahinter fahrende 28-jährige Einheimische mit ihrem BMW bemerkte dies zu spät und fuhr dem Toyota-Fahrer am Heck auf.

Durch den Zusammenstoß wurde die 82-jährige Mitfahrerin des Toyotas leicht verletzt. Nach der Erstversorgung wurde sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht. Die weiteren Beteiligten bleiben unverletzt. Am Toyota wurde die Heckstoßstange eingedrückt, es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Beim BMW wurde die Frontstoßstange zerkratzt, hier liegt die Schadenshöhe bei etwa 500 Euro.

Der Verkehrsunfall wurde durch die Polizeiinspektion Freilassing aufgenommen. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Kommentare