Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zahlreiche Verkehrsdelikte in Freilassing

Schon wieder betrunken am Steuer - 58-Jähriger lernt nicht aus seinen Fehlern

Am 2. Juni führte die Polizei bei Freilassing mehrere Verkehrskontrollen durch. Dabei wurden etliche Autofahrer beanstandet:

Die Mitteilung im Wortlaut:

Freilassing - Im Verlauf des 2. Junis führten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing mehrere stationäre Verkehrskontrollen durch. Hierbei mussten mehrere Verkehrsteilnehmer wegen Verstoßes gegen die Anschnallpflicht verwarnt werden. Ebenso wurden mehrere Fahrzeugführer zur Anzeige gebracht, die während der Fahrt verbotswidrig ihr Mobiltelefon verwendeten.

Ein eine Kontrollstelle passierender 69-jähriger Radfahrer aus Österreich beleidigte eine Polizeibeamtin grundlos mit unflätigen Ausdrücken, er wird wegen Beleidigung bei der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Anzeige gebracht.

Kurz vor Ende der Kontrollen wurden die Beamten auf einen ihnen aufgrund einer Trunkenheitsfahrt im Vorjahr bekannten österreichischen Autofahrer aufmerksam. Sie entschlossen sich zu einer Kontrolle und auch dieses Mal war der 58-Jährige alkoholisiert am Steuer. Ein gerichtsverwertbarer Alkotest ergab einen Wert von knapp 0,8 Promille, was für den Wiederholungstäter nun ein dreimonatiges Fahrverbot sowie eine Geldbuße von 1000 Euro zur Folge hat.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Paul Zinken

Kommentare