Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An Schaidinger Straße und Sandgrubenweg

Wegen Beschwerden: Kontrollen in Freilassing und Ainring

Freilassing/Ainring - Aufgrund massiver und auch berechtigter Beschwerden der Anwohner der Schaidinger Straße in Freilassing und des Sandgrubenweges in Ainring führte die Polizeiinspektion Freilassing an den betreffenden Straßen am Montag und Dienstag mehrere Verkehrskontrollen an besagten Straßen durch.

Der Grund der Anwohnerbeschwerden war, dass diese Straßen, welche nur für Anlieger zu befahren sind in massiver Weise als Umleitung der wegen Bauarbeiten gesperrten B20 und der Hallerstraße benutzt wurden.

Die durch die Behörden ausgewiesenen Umleitungsstrecken wurden bewusst nicht benutzt. Innerhalb kürzester Zeit wurden an beiden Tagen bis zu 100 Verkehrsteilnehmer beanstandet

Da es sich hier um einen vorsätzlichen und so nicht tolerierbaren Verkehrsverstoß handelt, wird die Polizei Freilassing bis zum Ende der Bauarbeiten an der B20 und der Haller Straße weitere Kontrollen durchführen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / Oliver Berg/d

Kommentare