Verkehrsunfall in Freilassing

Autofahrerin erfasst Radlerin mit Kind 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Eine 79-jährige Freilassingerin hat beim Abbiegen eine Radfahrerin mit ihrem Kleinkind übersehen und diese angefahren. Sie wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Am Mittwoch ereignete sich gegen 17 Uhr an der Kreuzung Vinzentiusstraße, Münchener Straße, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin und ihr Kleinkind verletzt wurden.

Eine 79-jährige Freilassingerin bog mit ihrem Fiat bei grüner Ampel von der Vinzentiusstraße kommend nach rechts in die Münchener Straße ab. Dabei übersah die Dame eine 35-jährige Freilassingerin, welche ebenfalls bei Grünlicht mit ihrem Fahrrad und Fahrradkinderanhänger, die Münchener Straße auf dem Fußgängerüberweg in Richtung Vinzentiusstraße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Fahrrad und Auto, da die Autofahrerin die Radfahrerin übersah.

Dabei stürzte die Radfahrerin samt Fahrrad und Anhänger auf die Fahrbahn. Die Radfahrerin und ihr einjähriger Sohn wurden durch den Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt und durch das Bayerische Rote Kreuz in ein Salzburger Krankenhaus zur weiteren Untersuchung eingewiesen. Nach ersten Erkenntnissen dürften jedoch Mutter und Kind keine ernsthaften Verletzungen davongetragen haben.

Die Freilassinger Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon. Da der Anstoß glücklicherweise sehr gering war, entstand am Auto der Freilassingerin kein Sachschaden. Am Fahrrad der jungen Freilassingerin entstand Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa / Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser