Betrunkener Radler von Mülltonne umgehauen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Ein betrunkener 76-Jähriger schwang sich auf seinen Drahtesel und rammte im Rauschzustand eine Mülltonne. Der Radfahrer fand sich auf dem Boden wieder.

Am Donnerstag, 1. August, 19.25 Uhr, fuhr ein 76-jähriger Freilassinger, mit seinem Fahrrad von der Wasserburger Straße, in die Salzstraße ein. In der Salzstraße fuhr er auf den Gehweg und radelte dort weiter. An einer Stelle war der Gehweg durch eine abgestellte Mülltonne verengt. Der Radfahrer wich der Tonne jedoch nicht aus, sondern rammte sie und kam dadurch zu Sturz, bei dem er sich Schürfwunden an den Armen zuzog.

Der Grund für den Fahrfehler fanden die Beamten schnell heraus, als sie einen Alkoholtest bei dem Radfahrer machten. Er hatte über 1,1 Promille Alkohol in der Atemluft. Zudem war den eingesetzten Beamten bei der Befragung eine „verwaschene Aussprache“ aufgefallen.

Glücklicherweise kam der 76-jährige mit leichten Verletzungen davon. An seinem Fahrrad und der Mülltonne entstand kein Sachschaden. Der Radfahrer muss sich jedoch wegen einem Vergehen der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser