Am Montag auf der B20 bei Freilassing

Opel-Fahrerin (51) übersieht Transporter - zwei Personen verletzt

Freilassing - Am Montag, den 7. September, gegen 14.30 Uhr kam es in Freilassing zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Lkw. Hierbei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Die Meldung im Wortlaut:


Die Fahrerin, eine 51-jährige Frau aus Aufham, befuhr mit ihrem Opel Astra die Salzburger Straße (St2104 / B304) von Freilassing in Richtung Salzburg. Eigentlich wollte sie auf die B20 in Richtung Bad Reichenhall fahren, übersah aber die Auffahrt zur B20. Deshalb blieb sie wenige Meter danach auf dem rechtsseitigen Einschleifer, auf dem eigentlich die Fahrzeuge von der B20 kommend auf die B304 in Richtung Salzburg einfahren, stehen.

Als sie wieder zurück auf die B304 Richtung Salzburg fahren wollte, übersah die 51-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache einen Transporter, der aus dem Stadtgebiet in Richtung Salzburg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der rechten Lkw-Front und der linken Auto-Seite.


Der Lkw-Fahrer, ein 41-jähriger Freilassinger, blieb unverletzt. Die Pkw-Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr verkehrstauglich und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 15.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Freilassing war mit mehreren Fahrzeugen an der Unfallstelle im Einsatz, band auslaufende Betriebsstoffe, sicherte die Unfallstelle ab und regelte den Verkehr.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Puchne

Kommentare