Flucht nach vierfachem Zusammenprall

Bad Endorf - Ein roter Kleintransporter schob bei einem Auffahrunfall vier Autos aufeinander und flüchtete dann. Die Ursache sowie der Täter sind noch unbekannt.

Am Donnerstag gegen 11.40 Uhr befuhr ein bislang nicht bekannter Fahrzeugführer mit einem roten Kleintransporter die Bahnhofstraße in Bad Endorf in Richtung Wasserburg. An der Ampel vor der Abzweigung zur Traunsteiner Straße prallte er aus bislang unbekannter Ursache einem silberfarbenen Mercedes in das Fahrzeugheck und schob vier Fahrzeuge aufeinander. Nach dem Zusammenstoß setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne seiner gesetzlichen Pflicht nachzukommen.

Die Polizeiinspektion Prien bittet unter der Telefonnummer 08051 / 90570 um sachdienliche Hinweise.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser